washastduzusagen gudrun schoenhofer 1

Was hast DU zu sagen?

Wie du damit umgehen kannst, Sicherheit erlangst, dir deine Präsenz nicht nehmen lässt, den Mut aufbringst mit dummen, degradierenden Sprüchen umzugehen ohne Gefahr zu laufen, dass dabei deine Emotionen mit dir durch gehen, dass erfährst du in diesem Erlebnis-Seminar. Freiwillig, ohne Zwang und mit Spaß. Als Coach unterstütze ich Dich in allen Situationen und Momenten, in denen sich antrainierte Blockaden, bestehend aus Ängsten und Hemmungen zeigen. Motto: „Darf ich nicht“ gibt’s nicht. weiterlesen

buch beingyou antivirenprogrammfuerdeinementalefestplatte gudrunschoenhoferhofmann 640 3

being you - sei dir mehr wert und damit Mehrwert

Das Seminar zu meinem neuen Buch “Reality Desire Being you – Das Anti-Viren-Programm für deine mentale Festplatte”.

Ich habe eine Methode entwickelt, die treffsicher für das Selfleadership funktioniert und damit alle inneren Verhinderer zielsicher identifiziert, eliminiert und Raum schafft für Neukreation. weiterlesen

Brainwave.004 5

Surfing on the brainwave

Back to the Roots! Nutze deine Gehirnwelle und surfe auf ihr!

Aus der Sicht des Konzeptes Spiral Dynamics, Leadership, Werte und Wandel, begrüße ich es sehr, dass dieser neuen Epoche endlich mehr Beachtung geschenkt wird. So sind heute Dr. Joe Dispenza und Bruce Lipton in aller Munde und mit diversen Videos auf den sozialen Netzwerkkanälen sichtbar – und somit ist das Wissen zugänglicher.

Meditation hat einen neuen Stellenwert, es ist „in“. Es ist ein „Tool“ und wird gesellschaftsfähig, ohne gleich in die Esotherik-Ecke verbannt zu werden. weiterlesen

wer bewegt der fuehrt dieschoenhofer 7

Wer den anderen bewegt der führt

Faszination Führung:  erweitern Sie Ihr Verständnis vom Funktionieren komplexer Systeme. Eine Erfahrung, die in Ihrem Führungsverhalten positiv weiter wirkt.

Über die Aktivierung persönlicher Potenziale wird die interne Wertschöpfung des Unternehmens bzw. der Organisation gesteigert, deren Zukunftsfähigkeit gesichert und ein wertschätzendes Miteinander verankert….. weiterlesen

Phantom der Opfer dieschoenhofer 9

Das Phantom der Opfer

Wie wäre es, wenn Sie sich selbst, mit all ihren Licht- und Schattenseiten, annehmen und respektieren könnten? Wie wäre es, wenn Sie sich Ihren Ängsten und Befürchtungen stellen und diese im Idealfall annehmen, akzeptieren oder sogar umarmen? 

So manche Gedankengespenster treiben in den Katakomben unseres Gehirns ihr Unwesen. Die Phantome fristen manchmal über Jahrzehnte ihr Dasein in unserem Inneren – zum Beispiel in Form von Ängsten. 

Unser Ziel ist es, dass nicht die Angst den Menschen im Griff hat, sondern der Mensch seine Angst. Ihr Schatten, Ihr Phantom kann zu einem wichtigen Begleiter und sogar zu einem guten Freund werden, wenn man seinen Ursprung gefunden hat… den „Link in die Story“. Dieser Link ist zu finden auf drei Ebenen, Sie werden begeistert sein. Ich unterstütze Sie dabei.

Phantom der Opfer – oder doch eigentlich Phantom der Oper? Die Assoziation zu dem berühmten Musical ist naheliegend – und sie ist gewollt. Die Hauptfigur des klassischen Schauerromans, der Erik, gruselt uns. Er hat nicht allzu viel Charme und Esprit. Genau so kommen unsere Ängste und Glaubenssätze daher – wenig sympathisch, eher beunruhigend und schwer, manchmal beklemmend oder als schmerzliche Erfahrung. Was würden Sie sagen, wenn Ihr Erik auf einmal ihr Potenzial würde?

12 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Angststörungen. Dafür muss sich keiner schämen. Jeder geht damit anders um: sich ohnmächtig ergeben, Vermeidungsstrategien anwenden oder der Situation entfliehen sind nur einige der Möglichkeiten. Ängste sind Lebensbegleiter, die auch gute Seiten haben können. Diese entdecken, entwickeln und nutzen wir gemeinsam.