Das Phantom der Opfer

Wie wäre es, wenn Sie sich selbst, mit all ihren Licht- und Schattenseiten, annehmen und respektieren könnten? Wie wäre es, wenn Sie sich Ihren Ängsten und Befürchtungen stellen und diese im Idealfall annehmen, akzeptieren oder sogar umarmen? 

So manche Gedankengespenster treiben in den Katakomben unseres Gehirns ihr Unwesen. Die Phantome fristen manchmal über Jahrzehnte ihr Dasein in unserem Inneren – zum Beispiel in Form von Ängsten. 

Unser Ziel ist es, dass nicht die Angst den Menschen im Griff hat, sondern der Mensch seine Angst. Ihr Schatten, Ihr Phantom kann zu einem wichtigen Begleiter und sogar zu einem guten Freund werden, wenn man seinen Ursprung gefunden hat… den „Link in die Story“. Dieser Link ist zu finden auf drei Ebenen, Sie werden begeistert sein. Ich unterstütze Sie dabei.

Phantom der Opfer – oder doch eigentlich Phantom der Oper? Die Assoziation zu dem berühmten Musical ist naheliegend – und sie ist gewollt. Die Hauptfigur des klassischen Schauerromans, der Erik, gruselt uns. Er hat nicht allzu viel Charme und Esprit. Genau so kommen unsere Ängste und Glaubenssätze daher – wenig sympathisch, eher beunruhigend und schwer, manchmal beklemmend oder als schmerzliche Erfahrung. Was würden Sie sagen, wenn Ihr Erik auf einmal ihr Potenzial würde?

12 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Angststörungen. Dafür muss sich keiner schämen. Jeder geht damit anders um: sich ohnmächtig ergeben, Vermeidungsstrategien anwenden oder der Situation entfliehen sind nur einige der Möglichkeiten. Ängste sind Lebensbegleiter, die auch gute Seiten haben können. Diese entdecken, entwickeln und nutzen wir gemeinsam.

Genau wie im Bühnenstück rund um das Phantom der Oper behandele ich in drei Akten das Thema: 

 

  1. Akt: Verstehe die Phantome

Wir betrachten das Dunkle der Gedankenwelt…

2. Akt: Respektiere die Phantome

Dabei geht es um Sie, um das Verständnis rund um das

            Phantom. Hier erfahren Sie etwas über sich…

3. Akt: Nutze die Phantome

           Werden Sie, wer Sie sein wollen. Treten Sie    aus  der  

          Dunkelheit und werden Sie zum Moderator Ihres

Lebens.

Your Wrongness is your Strongness! Starten Sie Ihre Gedankenr(e)volution

 

 

Wer den anderen bewegt der führt

Faszination Führung:  erweitern Sie Ihr Verständnis vom Funktionieren komplexer Systeme. Eine Erfahrung, die in Ihrem Führungsverhalten positiv weiter wirkt.

Über die Aktivierung persönlicher Potenziale wird die interne Wertschöpfung des Unternehmens bzw. der Organisation gesteigert, deren Zukunftsfähigkeit gesichert und ein wertschätzendes Miteinander verankert….. weiterlesen

Wie Glauben und Physik unser Leben bestimmt - being you