Vita – Gudrun Schönhofer-Hofmann

Gudrun Schönhofer-Hofmann (Jahrgang 1968), geboren in Burghausen, Bayern hat eine Tochter (Jahrgang 1989) und einen Sohn (Jahrgang 1990), ist verheiratet und wohnt, lebt und arbeitet auf ihrem Gestüt Paulinenhof. Dort bewirtschaftet sie mit ihrem Mann 24 Ha eigenes Land mit 16 Pferden, 5 Alpakas und Fee die Afghanische Windhündin und Ridge der XXL-Dogge/
Ridgeback Rüde.

Bekannt ist Schönhofer-Hofmann geworden mit der von ihr entwickelten Rootfinder®-Methode, mit der sie seit 2004 Unternehmen und Privatpersonen berät. Ihr Ansatz besteht dabei in der Verbindung von Erkenntnissen der Quantenphysik mit einer speziellen Gesprächsführung und ausgewählten Methoden aus dem Bereich des systemischen Coachings, Business-Coachings und Spiral Dynamics. Unter dem Motto „Upgrade your life“ bringt sie Führungskräfte und Mitarbeiter aller Branchen auf Erfolgskurs und unterstützt Menschen dabei, über eine Neuausrichtung ihres Denkens erfolgreich in allen
Lebenslagen zu agieren.

Die Autorin („Die geheime Macht des Clans“) und Expertin wird vor allem von Unternehmen und Führungskräften als Mindset-Coach gebucht.

Ursprünglich absolvierte Gudrun Schönhofer-Hofmann im väterlichen Ingenieur-Betrieb eine Lehre als Groß- und Außenhandelskauffrau (Import und Export) und war dadurch in einer sehr Männer lästigen Branche unterwegs, lernte den Umgang mit internationalen Kunden und Ingenieuren und die Unterschiede in weiblicher und männlicher Führung kennen. Das kommt ihr heute zu Gute, sie betreut und begleitet vor allem Männer, die etwa 80 Prozent ihrer Klienten ausmachen.

Schon als Kind und Jugendliche war sie in ihrer eigenen Quantenwelt unterwegs, konnte sehr bewusst die Welt wahrnehmen. Mit dem Blick des Kindes schaute sie auf die Magie des Alltags, vor allem in der Natur.

Parallel zu ihrer Kosmetikausbildung (IHK) und der Entdeckung ihres Könnens rund um nicht lineares Lernen (Lernzettel an Wäscheleine) studierte Tier-Psychologie, Mentaltraining und Horsemanship für Tiere, Schwerpunkt Pferde.

Vor allem der Umgang mit Pferden und die Bodenarbeit mit Westernpferd faszinierte sie. Heute hat sich Gudrun Schönhofer-Hofmann in der Pferdezucht einen großen Namen gemacht, ihre Tiere räumen seit Jahren diverse Preise in der obersten Liga von Turnieren ab, ihre Züchtungen – vor allem Sportpferde – haben seit 15 Jahren ein hohes Image.

Die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd genau wie die Kommunikation der Menschen untereinander und dem, was Tiere ans Tageslicht bringen können, sind ein wichtiger bestandteil ihrer Coaching-Arbeit. Sie lebt und arbeitet auf ihrem Gestüt Paulinenhof in der Nähe von Köln-Bonn (Bergisches Land), wo auch ihr Seminarbetrieb läuft.

Ein Studium in der Tierpsychologie und Tier-Homöopathie, eine Ausbildung als Tierheilpraktikerin und langjährige Erfahrung in der Aufstellungsarbeit mit Tieren sowie Zusatzqualifikationen und Techniken wie EFT, Teta Healing, Hypnose-Coach, Business-Coach, pferdegestütztes-Coaching und Akkupunktur runden ihr Profil ab.

Die systematische Aufstellung praktiziert sie seit nunmehr 15 Jahren – außerhalb der Lehren aus den typischen Fachmedien und fern der dogmatischen Lehren, vielmehr anhand eigener Techniken und Methoden (Brainwave, Rootfinder®, Link in Story), die sie auch an andere in Lehrgängen, Seminaren und Kursen vermittelt.

Gudrun Schönhofer-Hofmann besitzt Erfahrung aus mehr als 5000 Sitzungen. Seit 2012 bietet sie eine Ausbildung für Systemische Berater nach der Rootfinder®-Methode an.

Als Gedankenrevolutionärin hat sie schon immer Dinge hinterfragt. Die Physik und Mathematik waren ihr zu linear und endgültig, die Lehren aus den Religionen nicht authentisch genug. Angetrieben von der Frage, was für den Menschen sonst noch möglich sein kann, arbeitet sie intensiv mit der systemischen Aufstellung, die sie für verschiedenste Themenbereiche nutzt.